Unser diesjähriges Vereins-Sommerfest auf dem wunderschönen Naturgelände von Sepp und seiner Familie war geprägt von vielen wundervollen Begegnungen, bestem Wetter und einer großen Schar von Kindern und Jugendlichen.

Im Vergleich zum Vorjahr folgten etwa doppelt so viele Vereinsmitglieder dem Ruf, für eine Woche als Stamm zusammen zu leben. Gemeinsam kamen wir täglich im Kreis zusammen, musizierten, erledigten anfallende Arbeiten und bereiteten mit unserem Koch Andy leckeres Essen zu. Dieses war durchweg in Bioqualität bzw. aus regionalem, giftfreien Eigenanbau.

Speziell dem unermüdlichen Einsatz unseres Platzhüters Sepp sowie der zahlreichen Helfer und Clanleiter gilt unser besonderer Dank.

Sehr gut angenommen wurden unsere 3 neu errichteten Kompostklos und die erst wenige Tage vor Ende fertiggestellte Gemeinschaftsjurte, ebenfalls die neu hinzu gekommene Küche und der Waffelstand.

Schwitzhütte, Männerkreis, Frauenkreis, Holzkohleproduktion, Workshopangebote, Clanleben und musizieren am Lagerfeuer sind nur einige der Highlights.

Unser besonderer Dank gilt auch dem Verein der Wildnisschule Chiemgau! Sowohl die wertvolle Clanleiterarbeit als auch eine großzügige Spende dieses  Vereins halfen uns maßgeblich, diese Woche zu einem Erfolg werden zu lassen.

Liebe Grüße euer T OM