Am Dienstag, den 27.11. ab 16 Uhr trifft sich wieder die Gesundheitsgruppe in Bad Feilnbach/Au, Kreuthweg 20.

Thema diesmal: Hanf als Medizin. Wie immer gibts zunächst ein gemeinsam zubereitetes Essen, diesmal mit Hanf, danach

schauen wir uns einen Film zum Thema an. Mit einer Gesprächsrunde lassen wir den Abend ausklingen.

Förderbeitrag für den Verein: 10€, Beitrag zum Essen: 5€,

Bitte meldet Euch bei mir (heike@allerhand-am-alpenrand.de) bis spätestens Montag Vormittag (den 26.11.), wenn Ihr mitessen wollt, damit ich entsprechend einkaufen kann.

Am 23.10. findet wieder das monatliche Gesundheitsgruppen-Treffen des Vereins Allerhand am Alpenrand statt. Das Thema wird diesmal sein: Krebsheilung mittels Homöopathie – ist das möglich? An diesem Tag geht es um die Banerji-Protokolle, die nach ihren Entdeckern, der indischen Arztfamilie Banerji benannt sind. In Indien sind die Menschen offener für alternative Heilverfahren, und so konnte die Familie Banerji über Jahrzehnte hinweg tausende Menschen mit Krebs und anderen schweren Erkrankungen (erfolgreich) mit Homöopathie behandeln. Die Erfahrungen wurden in den besagten Protokollen festgehalten. Ria wird einen Film darüber mitbringen, den wir uns dann gemeinsam anschauen mit anschließender Diskussion, Austausch und Vernetzung.

Ich selbst bin im Besitz dieser Protokolle und kann Euch auch ein bißchen darüber erzählen. Und falls jemand von Euch selbst von Krebs betroffen ist/war, ist er herzlich eingeladen, seine Erfahrungen mit uns zu teilen.

Und selbstverständlich gibt’s auch wieder was Feines zum Essen. 🙂

Ort:

Kreuthweg 20, 83075 Bad Feilnbach

Zeit: ab 16 Uhr.

Der Verein bittet um einen Förderbeitrag von 10 € für den Tag/Abend, und wer mitessen möchte noch um weitere 5 € Förderbeitrag.

Bitte teilt mir bis spätestens 22.10. vormittags mit, wenn Ihr mitessen möchtet, damit ich genug einkaufe…

Ich freue mich auf Euer Kommen!;-)

Liebe Grüße Eure Heike

Lest in diesem Beitrag, welche Erfahrungen Ria beim Kokoswasserfasten Anfang September gemacht hat.


Der erste Tag war die Vorbereitung auf das Fasten, es war für mich ein fast normaler Tag, mit leichter Kost. Am zweiten Tag wurde das Fasten eingeleitet, Entgiftungsorgane durch Nahrungsergänzungsmittel, Kräutertees und Bitterstoffe aktiviert. 

Nun am dritten Tag begann das eigentliche  „Kokoswasserfasten“ mit morgendlichem Ölziehen, Natrontrank mit erfrischender Zitrone, mit Bitterstoffen von Maria Treben und zum Frühstück das erste Kokoswasser, gut gekühlt, köstlich und mit Genuss getrunken, war es sehr belebend. Über den Tag verteilt 6 Flaschen, wann immer man Hunger verspürte. Und das über 4 Tage. Ich hatte nie das Gefühl dass ich hungrig bin, auch wenn  mich das viele Obst, das auf allen Bäumen, Sträuchern und Wegen, das in Hülle und Fülle vor mir lag, zum Naschen verführen wollte. 

An zwei Tagen wurde die wunderwirkende Cassia Fistula zubereitet um den Darm von Giftstoffen zu befreien, was ich durchgreifend und sehr erleichternd empfand.

Singen, Tanzen, Gitarrespielen, Gespräche am Abend, auch Filme aus der Rohkostküche und den Entgiftungskuren von Florian Sauer zuzuschauen……es war nie langweilig. Mehrere Ausflüge im schönen Schwabenländle, zur  Eselsmühle und zum Kloster Bebenhausen, zur Limburg und zum Rossfeld auf der schwäbischen Alb waren bei strahlendem Sonnenschein eine Freude.

Die Unterkunft war auch sehr gemütlich, energetisch sehr schön gelegen, ich habe bis zu 9 Stunden durchgeschlafen, was die Entgiftung sehr unterstützt hat.

Nach den vier Fastentagen begannen wir mit dem Fastenbrechen, ich freute mich wieder auf festere Nahrung obwohl ich zu keiner Zeit das Gefühl von ausgehungert sein hatte. Der erste selbstgepflückte und hausgemachte Brenneselspinat mit Kartoffeln und Pilzgemüse bekam mir sehr wohl.

Das Kokoswassserfasten hatte eine Leichtigkeit, was ich sicher noch öfters wiederholen werde und so nebenbei einige Pfunde zurückgelassen, habe ich gerne in Kauf genommen. Joga lässt sich mit einigen Kilos weniger noch effektiver ausbauen.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Initiatorin und Heilbegleiterin Heike, die alles prima organisiert hatte, ihr Wissen sehr gut transformiert hat und die kleine Gruppe mit ihrer Ruhe und Gelassenheit geführt hat.

In diesem Sinne

Herzlichen Dank

Ria


Hier gehts zum Kokoswasserfasten Urlaub

Vom 8. bis 13.10.2018 biete ich wieder eine Leberreinigung in der Wildschönau im Rahmen des Vereins Allerhand am Alpenrand an.

Eine Leberreinigung ist eine wunderbare Möglichkeit, Körper und Geist von alten Giften zu befreien.

Mehr darüber kannst Du hier erfahren:

https://www.youtube.com/watch?v=rxcUU3WSVik

https://www.youtube.com/watch?v=TZxaeSaxPFI (ab Minute 12:30)

Die Leberreinigung nach Florian Sauer ist meines Erachtens eine Weiterentwicklung von der nach Andreas Moritz. Ich habe beide schon selbst durchgeführt, erstere im Rahmen eines Coachings bei Florian. Diese Infos kann ich an Dich im Rahmen unseres Beisammenseins weitergeben und Dich bei der Durchführung der Leberreinigung unterstützen.

Ferner stehen auf dem „Programm“ Wanderungen und Ausflüge mit Wildkräuterbestimmung und –sammeln (und anschließendem „Versaften“ in der Saftpresse), gemütliches Beisammensein in Kreiskultur, viele Infos und Anregungen über „gesundes“ Essen und wie man es zubereitet, leichte Betätigungen des Köpers wie Yoga, Pilates etc. (denn einmal am Tag zu schwitzen gehört zu einer Entgiftungskur dazu…), gemeinsames Anschauen von Filmen etc. und was mir/uns noch so alles einfällt…

Zur Verfügung stelle ich Dir mein „Equipment“, bestehend aus der Greenstar Elite-Slow-Saftpresse, einem Hochleistungsmixer, einem Wasser-Destilliergerät, Einlaufmatten und jede Menge Infomaterial und Filme Ernährung und Gesundheit betreffend.

Die urwüchsige Gegend der Wildschönau ist bestens dafür geeignet, ein paar Tage in sich zu gehen, das bisherige Leben zu überdenken und altes loszulassen, um danach mit neuem Schwung im Leben neu durchzustarten.

Nähere Infos erhältst Du auf Anfrage, dafür musst Du nur eine E-Mail an heike@allerhand-am-alpenrand.de senden.

Liebe Grüße Eure Heike

Am 25.9. trifft sich die Gesundheitsgruppe wieder ab 16 Uhr in Au zum gegenseitigen Austausch, Kennenlernen und zur Vernetzung.

Unser Mitglied Ulli wird uns diesmal in einem kleinen Vortrag seine Arbeit als Diplom-Psychologe vorstellen:

Wie Du mit Charme, Witz und Weisheit bekommst, was Du wirklich brauchst!

oder „Friedvolles Miteinander dank „Engelszungen“-Sprachmagie.

Der etwas andere „Wunscherfüllungskurs“ für Dich! Erlebe live die ungewöhnliche, jedoch „art“-gerechte Umgangsweise und erfahre, wie Du mit dem vom Diplom-Psychologen Hans-Ulrich Schachtner entwickelten „MagSt“ (Magisch-heilsamer UmgangsStil, Inhalt siehe Selbstcoachingbuch „Das Geheimnis heilsamer Kommunikation, Leseprobe auf www.HarmonyBalance.de) das bekommst, was Du wirklich brauchst. Erkenne, worauf es wirklich ankommt, um Deine privaten und/oder beruflichen ungelösten Konflikte mit Charme, Witz und Weisheit zum Wohle aller Beteiligten zu lösen und damit eine Friedensenergie zu verbreiten.

Und für das „leibliche Wohl“ werde ich auch wieder sorgen..;-)

Der Verein wünscht sich einen Förderbeitrag von 10 € für den Tag/Abend und zusätzlich 5 €, wer mitessen möchte.

Um eine kleine zusätzliche Spende für Ulli als Energieausgleich wird gebeten.

Bitte gib mir spätestens bis Montag Vormittag, den 24.9., per E-Mail Bescheid, wenn Du mitessen möchtest, damit ich entsprechend einkaufen kann:

heike@allerhand-am-alpenrand.de

Krebsheilung – ist das möglich?

Unser monatliches Treffen der Allerhand Gesundheitsgruppe findet am 28.8.2018 mit dem Thema „Krebsheilung – ist das möglich?“ statt.

Wir schauen uns gemeinsam einen Film über die Gerson-Therapie an, mit anschließender Diskussion, Austausch und Vernetzung. Wenn Du Erfahrungen rund um das Thema Krebsheilung teilen möchtest, bist Du herzlich dazu eingeladen.

Für das leibliche Wohl werde ich auch sorgen. Aus ausschließlich gesunden Zutaten werde ich Euch „Heikes legendären Waffeln“ backen. Beim diesjährigen Ursprungsfestival waren die der Renner.

Wenn Du dabei sein willst, bittet der Verein um einen Förderbeitrag von 10€ den den Tag/Abend, und wer mitessen möchte noch um weitere 5€ Förderbeitrag.

Bitte teilt mir Eure Teilnahme bis spätestens 27.08.2018 vormittags mit. Ihr erreicht mich unter heike@allerhand-am-alpenrand.de.

Wir Treffen uns ab 16:00 Uhr im Kreuthweg 20, 83075 Bad Feilnbach.

Hier nochmal der generelle Hinweis:
<<Die Allerhand e.V. Gesundheitsgruppe trifft sich jeden 4. Dienstag im Monat>>

Ich freue mich auf Euer kommen
Eure Heike

PS.: Vorabinfo
Vom 8.-13.10. wird wieder eine Leberreinigung in der Wildschönau stattfinden. Bitte kontaktiert mich bei Interesse!

Kokoswasserfasten-Urlaub vom 02.-08.09.2018

Der Mensch ist in der heutigen Zeit vielen Umweltgiften ausgesetzt: aus der Nahrung, der Kleidung, die wir tragen, den Möbeln,Lacken, Fußböden, aus der Umwelt. Eine gute Entgiftungsmethode ist das Kokoswasserfasten.

Im Rahmen der Allerhand e.V. – Gesundheitsgruppe biete ich ein Kokoswasserfasten im schönen Schwabenland vom 2. bis 8. September – unter dem Motto „Kokoswasserfasten, wandern und Musik“ – an.

Damit Du einen ersten Einblick in das Thema Kokoswasserfasten bekommst,  habe ich für Dich ein paar Informationen zusammengestellt, welche Du hier herunterladen kannst.

Hast Du Interesse an der Veranstaltung oder weitere Fragen zum Thema Kokoswasserfasten?
Dann schreib mir eine E-Mail unter  heike@allerhand-am-alpenrand.de .

Liebe Grüße, ich freu mich auf Dich – Deine Heike